Breda: 50 Jahre Leidenschaft fürs Bauwesen

Unsere Firma entsteht zu Beginn der 50-er Jahre mit der handwerklichen Herstellung von Zementblöcken. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Werkanlagen und die Typologie der hergestellten Produkte ausgedehnt: Tonblöcke, Deckenplatten, Deckenträger vom Typ "Predalles", und haben in unseren Räumlichkeiten den Vertrieb von Produkten für das Bauwesen eingeführt. Als Ende der 80-er Jahre die ersten Stürze aus dem Ausland eingetroffen sind, hat Breda beschlossen, diese in der Anlage für die Deckenträger herzustellen: So entstanden die ersten schlaff armierten Stürze.

Angesichts des großen Anklangs, den das Produkt auf dem Markt findet, beschließt Breda, in die Herstellung von Spannbetonstürze zu investieren. Die anfänglichen Schwierigkeiten mit der Suche nach der geeigneten Unterlage, die damals nur im Ausland zu finden war, wurden durch die Verwendung von in Italien hergestellten Rohmaterialien überwunden. 1997 investiert Breda in eine neue automatische Anlage und ihre tägliche Produktion steigert sich von 600 auf 2000 Laufmeter und nach nur drei Jahren auf 3000 Laufmeter.

Zu Beginn war die Firma nur in den drei Venetien bekannt, aber seit 1998 gelangen ihre Produkte auch ins Ausland. Bis heute beschäftigt sich die Breda Srl hauptsächlich mit der Herstellung von Spannbetonstürze, die zum großen Teil ins Ausland gehen. Die drei hoch spezialisierten Spitzenprodukte sind die Stürze mit CE-Kennzeichnung:

Qualität und Ästhetik

Unsere Produkte erkennt man sofort an ihrer Reinheit und Unversehrtheit; sie weisen keine Risse oder Brüche auf und werden sorgfältig verpackt und gelagert. Die Qualität, die den gesamten Herstellungsvorgang begleitet, erreicht auch den Moment des Kaufs: Man erkennt sie auf den ersten Blick und sie ist unser Markenzeichen.

90-mm-Stuerze 120-mm-Stuerze 175-mm-Stuerze